Infolge des Unfalls war die Obertürkheimer Straße halbseitig gesperrt, dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen (Symbolfoto). Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner

Ein Audifahrer missachtete die Vorfahrtsregel bei der Einfahrt in die Obertürkheimer Straße und krachte mit einem Clio zusammen. Der 24-Jährige Clio-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Esslingen - Wegen eines Verkehrsunfalls mit einer leicht verletzten Person musste die Obertürkheimer Straße am Freitag eine Zeit lang halbseitig gesperrt werden, dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Gegen 14.45 Uhr wollte ein 34-jähriger Audifahrer von der untergeordneten Weinstraße nach links in die Obertürkheimer Straße einbiegen. Der 22 -jährige Fahrer eines Renault Clio befuhr zeitgleich die Obertürkheimer Straße hinter einem weiteren Auto, das nach rechts in die Weinstraße abbog. Anschließend wollte der Clio-Fahrer geradeaus weiterfahren. Zwischenzeitlich war jedoch der Audi-Fahrer bereits teilweise in die Obertürkheimer Straße eingefahren und die beiden Fahrzeuge krachten ineinander. Bei dem Unfall zog sich der 22 -jährige Renault-Fahrer leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 27.000 Euro. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme war die Obertürkheimer Straße nur halbseitig befahrbar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: