Esslingen Polizei nimmt Graffiti-Sprayer fest

Von va 

Die Polizei fand im Rucksack des 17-Jährigen eine Sturmhaube und eine Spraydose. Foto: dpa
Die Polizei fand im Rucksack des 17-Jährigen eine Sturmhaube und eine Spraydose. Foto: dpa

Polizeibeamte haben einen Jugendlichen festgenommen, der einen Briefkasten und eine Wand der S-Bahn-Unterführung in Esslingen mit Farbe besprüht haben soll.

Esslingen - Wegen Sachbeschädigung durch Graffitischmierereien ermittelt die Polizei gegen einen 17-Jährigen. Wie die Beamten berichten, war eine Polizeistreife am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr in der Hauptstraße in Esslingen-Zell auf den Jugendlichen aufmerksam geworden, weil er beim Erkennen des Streifenwagens in verdächtiger Weise einen Gegenstand in seiner Hosentasche verschwinden ließ.

Bei einer Personenkontrolle stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Gegenstand um einen sogenannten Tag-Stift gehandelt hat, der üblicherweise von Graffiti-Sprayern benutzt wird. In dem Rucksack des 17-Jährigen fanden die Polizisten zudem weitere Utensilien, unter anderem eine Sturmhaube und eine Spraydose mit noch feuchter grüner Farbe am Sprühkopf.

Mit diesen Feststellungen konfrontiert, räumte der Jugendliche ein, unmittelbar zuvor einen Briefkasten der Post und eine Wand der S-Bahn-Unterführung beschmiert zu haben. Die Höhe des dabei verursachten Sachschadens ist noch unklar. Der 17-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Erziehungsberechtigten überstellt.

Lesen Sie jetzt