Esslingen Mädchen in Busschiebetür eingeklemmt

Von kaw 

An einer Esslinger Bushaltestelle kommt es zu einem Unfall (Symbolfoto). Foto: Pressefoto Horst Rudel
An einer Esslinger Bushaltestelle kommt es zu einem Unfall (Symbolfoto). Foto: Pressefoto Horst Rudel

Ein siebenjähriges Mädchen wird an einer Esslinger Haltestelle von der Schiebetür eines Busses eingeklemmt. Der Fahrer setzt die Fahrt fort, ohne sich darum zu kümmern.

Esslingen - Wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht ermittelt die Verkehrspolizei Esslingen gegen einen noch unbekannten Linienbusfahrer.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer an der Esslinger Bushaltestelle Brückenstraße am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, Fahrgäste aussteigen lassen, als er aus ungeklärten Gründen plötzlich die Schiebetüren schloss, obwohl sich dort noch Personen aufhielten. Dabei geriet ein siebenjähriges Mädchen mit dem Kopf in die Bustür und wurde eingeklemmt. Obwohl sich das Kind dadurch leichte Verletzungen zuzog, setzte der Fahrer des Linienbusses seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern.

Lesen Sie jetzt