Ein 32-Jähriger muss sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Foto: dpa

Ein 32-Jähriger streitet sich heftig mit seiner Lebensgefährtin. Als schließlich die Polizei eintrifft, wird der Betrunkene immer aggressiver. Er beleidigt und verletzt die Beamten.

Esslingen - Ein 32-jähriger Mann ist am Montagabend von Beamten des Polizeireviers Esslingen in Gewahrsam genommen worden. Er und seine Lebensgefährtin hatten sich gegen 21.10 Uhr in der gemeinsamen Wohnung in Esslingen heftig gestritten.

Wie die Polizei berichtet, wurde der betrunkene 32-Jährige im Gespräch mit den Beamten immer aggressiver und drohte damit, die Einsatzkräfte anzugreifen. Da er sich nicht beruhigen ließ und sich gegen den ihm erklärten Gewahrsam zur Wehr setzte, brachten ihn die Beamten zu Boden und legten ihm Handschließen an.

Bei der Aktion verletzten sich zwei Polizisten leicht, sie konnten ihren Dienst jedoch fortsetzten. Außerdem wurden die Beamten von dem Betrunkenen mehrfach beleidigt. Nach richterlicher Anordnung musste der 32-Jährige die Nacht in einer Zelle des Polizeireviers Esslingen verbringen. Er wird nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: