Der 24-Jähriger konnte zunächst flüchten. Wenig später fasste ihn die Polizei. Foto: dpa

Als ein 24-jähriger Autofahrer erkennt, dass er geradewegs auf eine Polizeikontrolle zufährt rast er davon. Dabei fährt er zwei Mal bei Rot über eine Ampel.

Esslingen - Ein 24 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zum Donnerstag nach einer kurzen Flucht vor einer Polizeikontrolle von Beamten gestellt worden. Wie die Polizei berichtet, hatten die Polizisten auf der Adenauerbrücke in Fahrtrichtung Esslingen-Berkheim eine Kontrollstelle errichtet.

Als ein aus Richtung Ulmer Straße kommender Fiat-Fahrer dies gegen 0.45 Uhr erkannte, wendete er sein Fahrzeug, indem er verbotenerweise zwei durchgezogene Linien überfuhr, und flüchtete auf der Ulmer Straße in Richtung Zell. Dabei fuhr der 24-Jährige mit seinem Wagen zwei Mal bei Rot über eine Ampel. Andere Verkehrsteilnehmer wurden dabei nicht gefährdet.

Der Fahrer konnte schließlich in der Zimmerbachstraße von drei Streifenwagenbesatzungen gestellt werden. Weil sich der Verdacht ergab, dass der 24-Jährige unter Drogeneinfluss stand, musste er in einer Klinik eine Blutprobe abgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: