Amira Pochers und ihr neuer Podcast-Partner Hima. Foto: Podimo

Auch bei Amira Pocher bleibt der Podimo-Podcast in der Familie. Sie talkt künftig mit ihrem Bruder, wie am Dienstag bekannt gegeben wurde.

Podimo darf sich wohl als einen der Gewinner im Rahmen der Pocher-Trennung betrachten. Denn nach Oliver Pocher (45) und seiner neuen Podcast-Partnerin Alessandra Meyer-Wölden (40) präsentiert die Unterhaltungswebsite nun den neuen Podcast-Partner von Amira Pocher (31). Auch sie wird nach dem abrupten Aus von "Die Pochers!" weitertalken und zwar mit ihrem Bruder.

"Es geht weiter! Wir können es kaum erwarten: Amira Pocher und ihr Bruder Hima gemeinsam am Podcastmikro. Ab nächster Woche Dienstag, nur bei Podimo", heißt es überschwänglich auf der Instagram-Seite der Plattform. Dazu veröffentlicht das Unternehmen ein Foto des freudestrahlenden Geschwisterpaares, wobei er hinter ihr hervorlugt und sie einen roten Herz-Luftballon in der Hand hält.

So reagieren die Followerinnen und Follower

Unter der Nachricht häufen sich indes die Kommentare über diesen neuen Akt im pocher'schen Trennungsdrama. Während die einen sich über den Zuwachs freuen und etwa schreiben "Ich bin gespannt und freue mich darauf!" oder "Ich liebe es jetzt schon #teamamira", gibt es auch scharfen Gegenwind.

Denn viele weitere Kommentare messen diesen Coup auch an Amiras - und Himas - früheren Worten und so ist zu lesen: "Der Bruder, der nie in die Öffentlichkeit wollte... die Geschichte kommt mir irgendwie bekannt vor." Oder: "Dafür, dass die beide nicht in der Öffentlichkeit stehen 'wollten', ist ganz schön was los." Eine weitere Userin schimpft: "Zwei öffentlichkeitsscheue Menschen, die nie in die Öffentlichkeit wollten machen zusammen einen Podcast. So dreist muss man erst mal sein." Wieder eine andere Followerin fasst fast schon beeindruckt zusammen: "Da hat sie die Maschine ja gut in Gang gesetzt und jetzt wird die Familie gleich mitversorgt, super."

Eine weniger parteiische Beobachterin nimmt dem ganzen etwas den Wind aus den Segeln, indem sie kommentiert: "Vielleicht muss sie, genau wie Oliver, einen Vertrag erfüllen und dies sind jetzt die Notlösungen."

Ein Follower wundert sich allerdings über ganz etwas anderes: "Und wieso dieser Herzluftballon?", fragt er. Das scheint die richtige Spur zu sein, denn Podimo antwortet direkt: "Verraten wir noch nicht".

Trennung im August bekannt gegeben

Amira und Oliver Pocher waren sieben Jahre lang ein Paar. Kurz nach der Hochzeit im Oktober 2019 kam ihr erster gemeinsamer Sohn im November zur Welt. Ein Jahr später folgte im Dezember 2020 Sohn Nummer zwei. Im Sommer 2023 sprachen die beiden dann plötzlich über Eheprobleme - Ende August gaben sie die Trennung bekannt.

Oliver Pocher hat aus seiner ersten Ehe mit Alessandra Meyer-Wölden noch drei weitere Kinder. Mit ihr führt er seit vergangenem Freitag den einst mit Amira begonnenen Podcast als "Die Pochers! Frisch recycelt" fort.

Seit 2023 betreibt Amira auch ihren eigenen "Hey Amira"-Podcast.