Bei 20 Grad lässt es sich am Schlossplatz in Stuttgart am 1. Mai gut aushalten. Foto: Leif Piechowski

Am 1. Mai sind in Stuttgart Temperaturen bis zu 20 Grad möglich. Wer eine Ausflug plant, sollte sich aber ranhalten, denn das Frühlingswetter bleibt nicht lange.

Stuttgart - Am 1. Mai lohnt es sich in Stuttgart nach draußen zu gehen. Am Feiertag steigen die Temperaturen im Kessel auf bis zu 20 Grad, sagt Marcel Schmid, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Auch die Sonne lässt sich blicken und – gute Nachrichten für alle, die eine Ausflug planen – es soll auf jeden Fall trocken bleiben.

>> Ausflugstipps für die Region Stuttgart

Am wärmsten wird es nachmittags zwischen 15 und 17 Uhr. Den ganzen Tag weht nur ein schwacher Wind. „Zum Start in den Tag sollte man sich vielleicht noch ein Jäckchen mitnehmen“, sagt Marcel Schmid. Denn am Morgen des Feiertages ist es mit Werten um die drei bis vier Grad noch frisch und eventuell auch nebelig.

Wechselhaftes Wetter ab Donnerstag

Nach dem warmen 1. Mai wird das Wetter laut dem DWD wieder wechselhaft. Der Donnerstag ist mit 17 bis 19 Grad noch recht angenehm, dafür kommen aber von Westen her Wolken und bringen den ein oder anderen Schauer. Zum Ende der Woche ist dann endgültig Schluss mit dem Frühlingswetter: Immer wieder soll es leichte Regenschauer geben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: