Ein Unbekannter hat das Nacktfoto eines 15-Jährigen weitergeschickt. Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Ein Unbekannter hat einen 15-Jährigen aus Rheinstetten mit einem Nacktfoto erpresst. Zuvor wollte der Junge in eine Chatgruppe auf Instagram mit vermeintlich pornografischem Hintergrund.

Rheinstetten - Ein Unbekannter hat einen 15-Jährigen aus Rheinstetten (Kreis Karlsruhe) mit einem Nacktfoto erpresst. Der Jugendliche sei bei Instagram auf eine Gruppe mit vermeintlich pornografischem Hintergrund gestoßen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Um dieser Gruppe beizutreten, sollte der Jugendliche von sich selbst ein Nacktfoto versenden. Dies habe er getan. Danach sei er aufgefordert worden, einen Gutschein für ein Online-Versandhaus zu kaufen und an ein Mitglied der Chatgruppe zu verschicken.

Dies ging dem Erpresser den Angaben nach aber offensichtlich nicht schnell genug. Daher verschickte er das Bild an zwei Kontakte des Jungen und drohte, das Foto an weitere Personen zu senden. Der 15-Jährige vertraute sich daraufhin seinen Eltern an. Diese erstatten am vergangenen Freitag eine Anzeige.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: