Michael Schatt (22) aus Magstadt hat eine eigene Wetterstation und übermittelt die Werte an Wetter.com. Foto: factum/Granville

Wenn es irgendwo regnet, stürmt oder blitzt, Michael Schatt weiß Bescheid. Der 22-Jährige aus Magstadt im Kreis Böblingen hat eine eigene Wetterstation und betreibt eine erfolgreiche Wetter-Seite auf Facebook.

Magstadt - Sonne, Regen, Wind: Michael Schatt ist ein Wetter-Fan. Der 22-Jährige aus Magstadt (Kreis Böblingen) hat eine eigene Wetterstation und betreibt eine erfolgreiche Wetter-Seite auf Facebook. Das Interesse an der Meteorologie wurde bei ihm schon in der Kindheit geweckt. „Damals hatte ich Angst vor Gewittern und wollte wissen, was dabei passiert“, sagt er.

Irgendwie blieb er dann bei der Meteorologie hängen. Das Wissen über die Wissenschaft hinter den Wetterprognosen hat er sich in Internetforen selbst angelesen. Irgendwann kannte er sich gut genug aus, um eigene Wettervorhersagen treffen zu können. Immer wieder hätten ihn deshalb Freunde gefragt, wie denn das Wetter in der Region werde. Irgendwann habe einer von seinen Kumpels vorgeschlagen, er möge doch eine Facebook-Seite eröffnen, erzählt Michael Schatt.

Gesagt, getan: im Jahr 2013 ging die Seite www.facebook.com/WetterBB an den Start. Schatt hatte zunächst keine großen Erwartungen an das Projekt. „Anfangs waren es gerade mal 20 oder 30 Fans“, sagt er. Diese Zahl habe sich aber stetig erhöht, heute hat seine Seite rund 15 500 Fans (Stand 25. Mai). „Das ist überwältigend.“

Hinter diesem Erfolg steckt allerdings viel Arbeit. Rund 20 Stunden investiert er pro Woche. Unterstützt wird er von Fabian Knapp aus Herrenberg, der die Seite betreut, wenn Schatt verhindert ist. „Ansonsten bin ich verantwortlich.“

Bis zu 200 Bilder werden pro Tag geschickt

Auf @WetterBB postet Schatt Wetterwarnungen, Informationen über ungewöhnliche Wetterphänomene, sollten sie im Kreis Böblingen passieren, sowie die aktuelle Vorhersage, meist garniert mit Landschaftsfotos aus der Region. Diese werden ihm von Nutzern zugeschickt. „An normalen Tagen bekomme ich vier oder fünf Fotos, bei Unwettern können es auch mal 200 Bilder sein.“ Da werde es schon mal schwierig, auf alle einzugehen und sie einzuordnen, vor allem, wenn Ortsangaben fehlten. Trotzdem freue er sich über alle Fotos, die seine Nutzer als Kommentare unter einen seiner Beiträge posten oder ihm als Facebook-Nachricht schicken könnten.

Gerade bei extremem Wetter können Michael Schatts Facebook-Posts eine besonders große Reichweite erzielen, so geschehen etwa am 4. Mai diesen Jahres. Damals erhielt der Hobby-Meteorologe das Video einer Trichterwolke bei Herrenberg zugeschickt. Schatt stellte es auf Facebook, wo es 90 600 Mal angesehen, 712 „Likes“ bekam und 195 Mal geteilt wurde. „Das ist schon Wahnsinn“, freut sich Michael Schatt.

Eigene Wetterstation seit 2013

Bei seinen Vorhersagen legt er großen Wert darauf, sie möglichst eng, beispielsweise auf einzelne Städte im Kreis, einzugrenzen. Die dazu nötigen Daten zieht er aus Berichten des Deutschen Wetterdienstes (DWD), die sich eigentlich an Meteorologen richten. Die dort verwendeten Fachbegriffe machen ihm allerdings keine Schwierigkeiten. Aber auch andere Wetterportale wie Wetteronline.de oder Kachelmannwetter.com können als Quelle für seine Vorhersagen dienen. „Eine zweite Meinung schadet nicht“, sagt Michael Schatt und grinst.

Seit 2013 betreibt er auch eine eigene Wetterstation, die westlich des Ratbergs zwischen Magstadt und Renningen steht. Gut 1000 Euro hat er in die Ausrüstung investiert. Die Station ermittelt etwa die aktuelle Temperatur, die Windverhältnisse, Regenmengen, den Luftdruck , die Luftfeuchtigkeit sowie die Zahl der Sonnenstunden. Die gemessenen Werte werden per Mobilfunk unter anderem auf den Server von Wetter.com hochgeladen und alle fünf Minuten aktualisiert.

Die Meteorologie wird für Schatt aber wohl ein Hobby bleiben. Zurzeit betreut er im Bundesfreiwilligendienst bei der Gemeinde Magstadt Flüchtlinge. Danach könnte er sich vorstellen, vielleicht im Service bei der Deutschen Bahn zu arbeiten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: