Ein Mann aus Eppingen (Kreis Heilbronn) soll mit dem Drogenverkauf jahrelang seinen Lebensunterhalt bestritten haben. Foto: dpa

Knapp 300 Cannabispflanzen, gut 2 Kilo Marihuana und eine Schusswaffe samt Munition: Die Polizei hat in Eppingen (Kreis Helbronn) einen großen Fund gemacht.

Eppingen - Drogenfahnder haben in Eppingen (Kreis Heilbronn) einen Mann festgenommen, der in seiner Wohnung Marihuana angebaut haben soll. Der Verdächtige habe seine zweistöckige Wohnung und seinen Balkon für den Anbau von Cannabispflanzen umgebaut, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

271 Cannabispflanzen auf zwei Etagen

Er soll mit dem Verkauf der Droge jahrelang seinen Lebensunterhalt bestritten haben. Insgesamt stellten die Beamten am Sonntag 271 Cannabispflanzen, gut 2 Kilogramm Marihuana, eine Schusswaffe samt Munition, diverse Messer und mehrere tausend Euro in der Wohnung des Mannes sicher. Ein Richter erließ am Montag einen Haftbefehl gegen den Mann, seitdem sitzt er in Untersuchungshaft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: