Der Mann schlug einer 32-Jährigen ins Gesicht. Foto: dpa

Damit hatte der 31-jährige nicht gerechnet: Nachdem er mit der Faust einer 32-Jährigen Frau ins Gesicht geschlagen hatte, überwältigte ihn nur kurze Zeit später ein Polizist, der zufällig vor Ort war.

Remchingen - Einmal Helfer, immer Helfer: In seiner Freizeit hat ein Polizeibeamter in Remchingen (Enzkreis) einen 31-jährigen Mann überwältigt, nachdem dieser seine betrunkene Partnerin geschlagen hatte. Der Beamte beobachtete am Donnerstagabend, wie der Mann der Frau mit voller Wucht die Faust ins Gesicht schlug. Die Frau fiel bewusstlos zu Boden. Der Polizist stieg sofort aus einem Auto „und versetzte sich in den Dienst“, wie ein Polizeisprecher am Freitag in seiner Mitteilung bekanntgab. Dem Beamten gelang es, den 31 Jahre alten Schläger zu fixieren. Zwei Streifenwagen holten den Mann ab. Die 32-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: