Polizei im Einsatz. Foto: dpa

Unbekannte dringen am Wochenende in Kindergärten und Schulen ein.

Enzkreis - Gleich in mehreren Gemeinden im östlichen Enzkreis haben Einbrecher am Wochenende ihr Unwesen getrieben. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den Taten in Wiernsheim, Wimsheim und Friolzheim – die nämlich allesamt öffentliche Gebäude zum Ziel hatten.

Im Wiernsheimer Ortsteil Pinache brachen die bislang unbekannten Diebe in den Kindergarten im Mörikeweg ein. Dort hebelten sie ein Fenster auf, das dabei beschädigt wurde. Im Inneren des Gebäudes durchsuchten die Einbrecher sämtliche Räume. Dabei fanden sie aber nichts von Wert und stahlen folgerichtig auch nichts. Am Gebäude entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Außerdem wurde versucht, die Eingangstür der Mehrzweckhalle in Wiernsheim in der Lindenstraße aufzuhebeln, was den Tätern aber nicht gelang.

In Wimsheim waren die Einbrecher dafür erfolgreicher. Hier hatten sie es auf die Grundschule in der Schulstraße abgesehen. Wie schon in Wiernsheim brachen die Unbekannten ebenfalls ein Fenster auf und durchsuchten in der Folge mehrere Räume. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein Bargeldbetrag von rund 120 Euro gestohlen.

In Friolzheim war ebenfalls der Kindergarten das Ziel der Täter, er liegt in der Mönsheimer Straße. Auch hier stiegen die Täter durch ein aufgebrochenes Fenster ins Gebäude ein. Unter anderem wurden ein Würfeltresor und eine Geldkassette aufgebrochen. Ob und in welcher Höhe die Täter dabei Bargeld vorfanden und mitnahmen, konnte am Wochenende aber noch nicht festgestellt werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, kann sich beim Polizeirevier in Mühlacker melden unter der Rufnummer 0 70 41 / 96 93 20.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: