Holger Albrich sitzt bald im Chefsessel des Rathauses. Foto: privat

Holger Albrich ist der neue Bürgermeister von Sachsenheim. Der Verwaltungsjurist aus Ludwigsburg hat sich klar gegen seine Konkurrenten durchgesetzt.

Sachsenheim - Die Entscheidung war eindeutig, selbst als noch nicht alle Wahlbezirke ausgezählt waren: Die Sachsenheimer haben Holger Albrich zu ihrem neuen Bürgermeister gewählt. Mit 54,6 Prozent der Stimmen lag der Verwaltungsjurist (Jahrgang 1970) klar vor Thomas Schärer (34,7 Prozent) und Thomas Bay (knapp vier Prozent). Die drei Männer galten als die aussichtsreichsten unter den insgesamt sieben Bewerbern.

Sachsenheim „eng verbunden“

Der parteilose Holger Albrich, der noch im Sozialministerium arbeitet, lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Ludwigsburg, ist aber in Großsachsenheim aufgewachsen. Nach wie vor sei er Sachsenheim „eng verbunden“, etwa als Vorsitzender des Tennisclubs Großsachsenheim oder Mitglied der Urzelnzunft. Holger Albrich tritt die Nachfolge von Horst Fiedler an.

Ära des Vorgängers endet im April

Der 61-Jährige hatte im vorigen Sommer bekannt gegeben, dass er nicht mehr als Bürgermeister kandidieren wolle. Er gab private Gründe an. Horst Fiedler ist seit 2003 an der Spitze des Rathauses. Seine Amtszeit endet am 30. April.

An der Wahl haben sich fast 51 Prozent der 14 500 wahlberechtigten Sachsenheimer beteiligt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: