Die Ursache für den Unfall vor zwei Wochen ist noch nicht gefunden Foto: Martin Kalb

Der Unglückszug, der vor zwei Wochen in Bietigheim-Bissingen entgleist ist, hat bereits zuvor in Lauffen am Neckar Schaden angerichtet.

Bietigheim-Bissingen - Die Entgleisung eines Güterzugs vor zwei Wochen in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) ist noch nicht aufgeklärt. „Es stehen noch umfangreiche Ermittlungen aus“, sagte ein Sprecher der zuständigen Bundespolizei auf Anfrage. Wie sich allerdings inzwischen herausgestellt hat, hatte das Unglück bereits zuvor in Lauffen am Neckar (Kreis Heilbronn) seinen Lauf genommen, den der Zug zuvor passiert hatte.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Chaos und offene Fragen

Nach Angaben der Bundespolizei hatte der mit Steinsalz beladene Güterzug dort einen Bahnmast touchiert und einen Teil seiner Ladung verloren. Wie diese beiden Ereignisse miteinander zusammenhängen und wie mit der späteren Entgleisung in Bietigheim, sei Teil der Ermittlungen, so der Sprecher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: