Bitte nicht kleckern: Offenes Eis trifft offenen Oldtimer. Foto: factum/Weise

Die eMotionen präsentieren in Ludwigsburg Mobilität der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Bei schönstem Wetter lassen sich Auto-Klassiker auf dem Marktplatz bewundern.

Ludwigsburg - Ludwigsburg stand an diesem Wochenende im Zeichen der Mobilität. Die Messe eMotionenzeigte, wie Fortbewegung damals, heute und morgen aussieht. Und das nicht nur in motorisierter Form: Zum ersten Mal war der Rad-Aktionstag, den es bereits seit fünf Jahren gibt, auch Teil der eMotionen. Am Samstag gab es eine Neuwagenmesse auf dem Schillerplatz, dem Arsenalplatz und dem Stadtkirchenplatz.

Auf dem Rathaushof gab es Info- und Verkaufsstände rund ums Fahrrad, und Bosch bot beim Akademiehof Probefahrten mit E-Schwalben an. Am Samstagnachmittag wurde zudem ein „Night Ride“ geboten. Dabei präsentierten sich zahlreiche E-Motorräder auf dem Rathaushof. Ob der Name der Aktion an „Knight Rider“ angelehnt war?

Der Hauptdarsteller der TV-Serie, David Hasselhof, gab an jenem Abend jedenfalls in der MHP-Arena ein Konzert. Am Sonntag fuhr dann wie gewohnt ein Oldtimercorso vom Schloss Monrepos in Richtung Marktplatz. Bei bestem Wetter präsentierten sich dort anschließend die Boliden den Besuchern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: