Auf Facebook sucht Besitzerin Samantha nach ihrem Bentley und bittet um Hilfe – mit Erfolg. Foto: Screenshot/ Facebook @ BringBentleyHome

Ein schlimmer Unfall überschattet den Urlaub der Familie Orr. Die Mutter stirbt, die Tochter ist verletzt und Hundewelpe Bentley spurlos verschwunden. Doch in der tragischen Geschichte aus Colorado gibt es zumindest um den Vierbeiner ein Happy End.

Colorado - Der Urlaub der Familie Orr endet tragisch: Während ihres Aufenthalts im amerikanischen Colorado wird die Familie samt Hundewelpe Bentley in einen schweren Unfall verwickelt, bei dem Mutter Jennifer ums Leben kommt. Auch Tochter Samantha wird verletzt und Goldendoodle-Welpe Bentley verschwindet spurlos.

In ihrer Verzweiflung sucht Samantha Hilfe auf Facebook. Sie ruft die Seite „Bring Bentley Home“ ins Leben, mit der Hoffnung, dass irgendjemand den Kleinen gesehen haben könnte.

Doch Bentley taucht nicht auf. Immer wieder erhält Samantha Hinweise, dass sich Bentley an der Stelle des Unfalls aufhält oder in den nahegelegenen Bergen ist. Nach 19 Tagen dann der entscheidende Hinweis:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: