Der baden-württembergische Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) mit seinem Sohn in der Türkei. Foto: /Bayaz

Im September erwartet Danyal Bayaz mit seiner Frau Katharina Schulze das zweite Kind. Im Moment verbringt der Finanzminister seinen Urlaub in der Türkei. Mit einem emotionalen Post von sich und seinem knapp dreijährigen Sohn berührt der Grüne die Netz-Gemeinde.

Sein Großvater, ehemaliger Generalkonsul in Hamburg, war aus der Türkei zuerst in die Schweiz und dann nach Deutschland ausgewandert. Sein Vater hat als Rundfunkjournalist beim SDR in Stuttgart die sogenannte Ausländerredaktion mitaufgebaut: Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) sieht sich mit einer deutschen Mutter als „Kind der Globalisierung“ und steht in seiner Partei für den Reichtum der Diversität. Seit seinem ersten Lebensjahr reist er häufig in das Land seiner Vorfahren der väterliche Seite.

„Das ist für mich nicht nur ein schöner Urlaub“

Auch seinem knapp dreijährigen Sohn will Bayaz, der mit der bayerischen Spitzenpolitikerin Katharina Schulze verheiratet ist, schon früh zeigen, wo ein Teil seiner Vorfahren herkommt. Aus der Türkei, wo er seit 2016 wegen der politischen Lage nicht mehr war, hat er am Donnerstag auf seinen Internetportalen wie X und Instagram einen emotionalen Post verbreitet, der für viele Likes seiner Follower sorgt.

Zu einem Foto, das ihn mit dem Sohn am Meer zeigt, schreibt der grüne Politiker: „Das war für mich nicht nur ein schöner Urlaub, sondern es hat mir persönlich viel bedeutet, meinem Sohn zum ersten Mal das Land zu zeigen, aus dem ein Teil seiner Vorfahren stammen. Seit meinem ersten Lebensjahr war ich dutzendmal in dieser wunderschönen Region im Südwesten des Landes, wo türkische Küsten und griechische Inseln sich in den Ägäis küssen.“

„Für mich ist das eine ganz besondere Reise“

Weil er seit acht Jahren nicht mehr in die Türkei geflogen ist, ist dies für ihn „eine ganz besondere Reise“ mit seiner kleinen Familie. „Jetzt starte ich gut erholt zurück ins politische Geschäft, vor allem der Doppelhaushalt für die Jahre 2025 und 2026 steht an“, schreibt Danyal Bayaz.

Mit seiner Ehefrau erwartet der Finanzminister das zweite Kind. Im September soll es zur Welt kommen, sagte Katharina Schulze, die nunmehr alleinige Fraktionschefin der Grünen im Landtag von Bayern, gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa). „Wir freuen uns sehr“, fügte sie an. Die Urlaubsfotos aus der Türkei lassen diese Freude erkennen.