Foto: dapd

Deutsches Team von Jogi Löw schlägt die kasachische Auswahl in Kaiserslautern mit 4:0.

Kaiserslautern - Fünfter „Dreier“ im fünften Spiel: Nach dem erwarteten Pflichtsieg gegen das Fußball-Entwicklungsland Kasachstan befindet sich die deutsche Nationalmannschaft weiter auf dem direkten Weg zur EM-Endrunde 2012. Beim ungefährdeten 4:0 (3:0)-Sieg am Samstag in Kaiserslautern trafen die beiden Bayern-Profis Miroslav Klose (3./88. Minute) mit seinem 60. und 61. Länderspieltor sowie Thomas Müller (25./43.) jeweils doppelt. Die 47 849 Zuschauer im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion wurden von Spielmacher Mesut Özil & Co. vor allem in der ersten Hälfte mit temporeichem Offensivfußball beglückt - nach der Pause ließ der Schwung nach.

Bei Halbzeit der Qualifikation für das Turnier in Polen und der Ukraine hat der dreimalige Europameister Deutschland bei der Maximalausbeute von 15 Punkten als Tabellenführer der Gruppe A schon acht Zähler Vorsprung auf die Verfolger Österreich und Belgien (je 7). Die Kasachen bleiben punkt- und torlos Letzter. Die Löw-Elf könnte möglicherweise mit weiteren Erfolgen bei den nächsten Auswärtsspielen in Österreich und Aserbaidschan Anfang Juni schon frühzeitig das Ticket für Polen und die Ukraine buchen.

Am kommenden Dienstag bestreitet die DFB-Auswahl ein weiteres Länderspiel gegen Australien. Beim Testspiel in Mönchengladbach will Bundestrainer Joachim Löw Talenten wie dem Mainzer André Schürrle eine Bewährungschance Richtung Europameisterschaft 2012 geben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: