Der Pokal zur EM 2021. Foto: Mircea Moira / Shutterstock.com

Diese unglaublichen Summen werden bei der EM 2021 an die Teams verteilt. Sehen Sie hier alle Preisgelder im Überblick.

Das sind die Preisgelder der EM 2021

Wieder einmal wird es bei der Fußball-EM 2021 eine Rekordsumme an Preisgeldern geben. Der Trend ging bei den letzten Meisterschaften immer weiter nach oben und erreicht 2021 seinen vorläufigen Höhepunkt. So haben sich die Gesamtsummen im Laufe der letzten Jahre entwickelt:
 

  • 2008: 184 Millionen Euro
  • 2012: 200 Millionen Euro
  • 2016: 301 Millionen Euro
  • 2020: 371 Millionen Euro

Die 371 Millionen Euro werden wie folgt unter den teilnehmenden Mannschaften verteilt. Der Gewinner kann dabei maximal 34 Millionen Euro mit nach Hause nehmen.

Runde

Preisgeld 2021

Preisgeld 2016

Antrittsprämie

9.250.000 €

8.000.000 €

Gruppenphase

1.500.000 € pro Sieg

750.000 € bei Untentschieden

1.000.000 € pro Sieg

500.000 € bei Untentschieden

Achtelfinale

2.000.000 €

1.500.000 €

Viertelfinale

3.250.000 €

2.500.000 €

Halbfinale

5.000.000 €

4.000.000 €

Vizeeuropameister

7.000.000 €

5.000.000 €

Europameister

10.000.000 €

8.000.000 €

EM 2021 Pokal: Coupe Henri Delaunay

Interessante Infos zum Pokal:
 

  • Die Gewinnertrophäe der EM wurde nach dem ersten UEFA-Generalsekretär benannt.
  • Anfang 2006 wurde der seit 1960 verliehene Pokal durch eine größere Version ersetzt.
  • Der Wanderpokal besteht aus Sterling-Silber, ist 60 cm hoch und wiegt acht Kilogramm.
  • Obwohl der Materialwert nur bei 3000 € lag, musste die UEFA der Firma Asprey aus London 15.000 € für die Herstellung des neuen Pokals zahlen.

Lesen Sie jetzt weiter: Alle Stadien der EM 2021 im Überblick

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: