Elton (links) und Stefan Raab waren lange gemeinsam vor der Kamera zu sehen. Foto: Getty Images Europe

Jahrelang waren sie gemeinsam vor der Kamera zu sehen, doch diese Zeiten sind vorbei. Am Rande des Deutschen Fernsehpreises verriet Elton nun, wie sehr er seinen „Lehrmeister“ Stefan Raab vermisst.

Düsseldorf - Moderator Elton (47) vermisst seinen alten Lehrmeister Stefan Raab (52) vor der Kamera. „Natürlich fehlt der“, sagte er am Donnerstagabend am Rande der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in Düsseldorf.

Raab trete ja noch hinter der Kamera auf - aber seine „Art von Humor und Direktheit“ auf dem Bildschirm, die vermisse er. Ganz aussichtslos betrachtet Elton die Lage allerdings nicht: „Wer weiß, ob in fünf Jahren oder zu seinem 60. Geburtstag? Vielleicht kommt er noch mal ins Fernsehen.“ Und vielleicht mache er bald ja auch „eine kleinere Tour durch große Städte“, meinte Elton.

Raab, der Elton einst als seinen „Show-Praktikant“ groß gemacht hatte, hat sich Ende 2015 vom Bildschirm zurückgezogen. Zuletzt trat er mit einer Live-Show in Köln auf, die aber nicht im Fernsehen übertragen wurde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: