Top-Model Naomi Campbell kritisierte die Titelzeile des Magazins. Foto: dpa/Jens Kalaene

das Modemagazin „Elle“ titelt in seiner Novemberausgabe „Back to black“. Das zieht viel Kritik nach sich. Nun entschuldigt sich die Chefredakteurin auf der Homepage für die missverständliche Botschaft.

München - Als Reaktion auf internationale Kritik an seiner deutschen Novemberausgabe mit dem Schwerpunkt Schwarz hat das Modemagazin „Elle“ Fehler eingeräumt. In einem Statement auf der Webseite betonte Chefredakteurin Sabine Nedelchev am Mittwoch, es sei ein Fehler gewesen, die Titelzeile „Back to black“ (dt.: Zurück zu Schwarz) zu nutzen.

Missverständlich ausgelegt könnte es bedeuten, dass Schwarze eine Art Modetrend seien. Es sei darum gegangen, sich der Farbe Schwarz in der aktuellen Ausgabe von unterschiedlichen Blickwinkeln her zu nähern. So habe man unter anderem schwarze Frauen thematisiert, die als Mode-Models arbeiten.

Zuvor hatte es Kritik in sozialen Medien gegeben, darunter auch von Prominenten wie Topmodel Naomi Campbell. Auf ihrem Instagram-Account postete sie eine Seite der Ausgabe, die mehrere schwarze Frauen und den Slogan „Black is back“ zeigt - „sehr beleidigend“, schrieb sie dazu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: