Die Polizei traf den mutmaßlichen Täter in seiner Wohnung an. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand/STZN

Am Samstag melden mehrere Personen bei der Polizei einen Mann, der in der Elisabethenanlage Passanten beschimpft und mit Gegenständen bewirft. Die Beamten suchen den Mann in seiner Wohnung auf.

Stuttgart - Wer am Samstagnachmittag gegen 16.15 Uhr in der Elisabethenanlage im Stuttgarter Westen war, hat womöglich die Bekanntschaft mit einem aggressiven Mann gemacht. Mehrere Passanten meldeten den 55-Jährigen, der andere Personen anpöbelte und mit Gegenständen bewarf, berichtet die Polizei.

Demnach beleidigte der Mann mehrere Passanten, darunter auch Kinder. Später warf er mit einer Glasflasche nach einem Pärchen und mit Büchern nach einer Gruppe von Jugendlichen. Es wurde nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt. Bevor die Polizei eintraf, war der Mann wieder weg.

Geschädigte gesucht

Aufgrund der Zeugenaussagen war die Identität des mutmaßlichen Aggressors schnell geklärt und die Beamten suchten den Mann in seiner Wohnung auf. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei bittet Zeuge, insbesondere das Pärchen sowie die Eltern der Kinder, sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: