Elektronikmesse in Las Vegas CES eine Stunde lang ohne Strom

Von red/dpa 

Besucher behalfen sich während des Stromausfalls mit ihrem Smartphone. Foto: Getty Images
Besucher behalfen sich während des Stromausfalls mit ihrem Smartphone. Foto: Getty Images

Nach ungewöhnlich heftigen Regenfällen in der Wüstenstadt Las Vegas, hatte die Elektronikmesse CES am Mittwoch mit einem Stromausfall zu kämpfen. Mindestens eine Stunde lang war der Saft weg.

Las Vegas - Auf der größten Elektronikmesse weltweit, der CES in Las Vegas, ist am Mittwoch kurzzeitig der Strom ausgefallen. Einige Ausstellungsräume und Flure waren mindestens eine Stunde lang ohne Licht. Die Organisatoren teilten per Twitter mit, an der Lösung des Problems werde gearbeitet. Teile des Veranstaltungszentrums wurden evakuiert. Der für die Gegend um Las Vegas zuständige Stromversorger NV Energy reagierte zunächst nicht auf eine Anfrage zur Technikpanne.

Auf der CES werden Besuchern jährlich die neuesten technischen Errungenschaften präsentiert, darunter etwa mit dem Internet verbundene Kühlschränke, Roboter, Drohnen, Sprachassistenten und andere Geräte.

Lesen Sie jetzt