Der Techno-König mischt sich unters Volk. Weitere Bilder vom Electrique Baroque gibts in unserer Bildergalerie. Foto: factum/Weise

Knapp 6000 Besucher, diverse Techno-Größen im Line-up und ein barocker König auf Stelzen: bei der dritten Auflage des Electrique Baroque feiern die Raver elf Stunden im Schlosshof.

Ludwigsburg - Ihro Majestät ist definitiv eine Attraktion: Hoch oben auf Stelzen stolziert ein mit Nerzmantel und Perücke gekleideter König durch die Massen. Er wird umringt von leicht gekleideten Ravern, viele strecken ihm ihr Smartphone hin, um ein Foto zu machen. Der Techno-König nimmt’s gelassen und winkt seinem Feier-Volk zu. Nur teilweise ist er auch ein echter Sonnenkönig: Die meiste Zeit verhängen wolken den Himmel.

Knapp 6000 Gäste kamen am Samstag in den Ehrenhof des Ludwigsburger Residenzschlosses, um zu lauten Bässen zu tanzen. Die dritte Auflage des Electrique Baroque stand an und es wurden – trotz schlechterem Wetter als im vergangenen Jahr – sogar mehr Besucher als 2017.

Das Line-up ist quasi auch aufs Wetter abgestimmt. Während im vergangenen Jahrder Ibiza-Party-DJ Luciano der Headliner war, ist es dieses Mal die Berliner Techno-Größe Monika Kruse. Sie übernimmt gegen 21 Uhr die Pulte von Marcel Dettmann.

Ein Highlight ist wieder die Lichtshow am Abend

Viele Besucher haben da aber nur Augen für die Lichtshow an den Wänden des Schlosses. Pacman-Geister, Seifenblasen, flirrende Lichtfäden oder eine Schlosswand, die sich um die eigene Achse dreht, sind dabei zu sehen. Das als „Mapping“ bezeichnete Verfahren bezieht die Architektur, auf die die Lichtstrahlen geworfen werden, in die Show mit ein. Schon zum dritten Mal liefert das Stuttgarter Visual-Büro Frischvergiftung die zur berauschenden Musik passenden Optiken.

Die Raver haben Glück mit dem Wetter: Trotz wolkenverhangenem Himmel regnet es am Samstag nicht. So können die Techno-Freunde nach Ende der Show um 23 Uhr trockenen Fußes zu den Aftershow-Parties im Fräulein Cluss in Ludwigsburg sowie im Romy S. in Stuttgart gehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: