Dieses Jahr kommen ganze 117 neue Emojis auf die Smartphones. Foto: dpa/Arno Burgi

Auch 2020 dürfen sich Smartphone-User wieder auf eine ganze Menge neuer Emojis freuen. Mit dabei sind unter anderem ein Dodo, Bulbble-Tea und eine Transgender-Flagge.

Stuttgart - Auch in diesem Jahr dürfen sich WhatsApp-Junkies und alle anderen Fans der digitalen Kommunikation wieder über eine ganze Menge neuer Emojis freuen, die im Laufe des Jahres auf unseren Smartphones einziehen werden. Insgesamt gibt es 117 neue Motive. Einige, bereits bekannte Motive erhalten ein Facelift, 62 Bildchen sind komplett neu.

Transgender-Flagge und Männer im Brautkleid

Insgesamt werden die neuen Emojis noch inklusiver, so gibt es Männer die ein Baby mit der Flasche füttern, Männer im Brautkleid und einige Emojis, bei denen das Geschlecht nicht eindeutig erkennbar ist. Außerdem können dann auch ein Transgender-Flagge.

Viele neue Tiere und Lebensmittel

Mit dabei sind auch wieder eine ganze Menge Lebensmittel wie Bubble Tea und eine Olive. Außerdem wurde das Repertoire an Tieren aufgestockt. Dann können im Laufe des Jahres auch eine schwarze Katze, ein Dodo und eine niedliche Robbe verschickt werden. Ideen für neue Emojis kann jeder beim Unicode-Konsortium einreichen, und so ist der Eisbär dem deutschen Software-Ingenieur Frank Riedel zu verdanken.

Ein wenig Geduld ist allerdings noch gefragt, die Updates werden für Oktober erwartet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: