Wir haben die eingesetzten VfB-Spieler mit Noten bewertet. Foto: Baumann

Der VfB hat sich im DFB-Pokal leidenschaftlich präsentiert, aber mit 1:2 (0:0) gegen Bayer 04 Leverkusen verloren. Wir haben die eingesetzten VfB-Spieler mit Noten bewertet.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart zeigte gegen Bundesligist Bayer 04 Leverkusen in den ersten 45 Minuten eine sehr engagierte Leistung und konnte das Tor der Hausherren auch das eine oder andere Mal gefährden – etwa bei Wamangitukas Kracher an das Kreuzeck (27. Minute). Auch nach der Pause setzte der VfB mit dem Alleingang von Gonzalez das erste Ausrufezeichen. Die Schwaben hatten aber auch das Glück, dass drei Treffer wegen Abseitsstellungen nicht anerkannt wurden (einmal durch Videobeweis) und blieben so lange im Spiel. Dem VfB fehlte aber offensiv die Durchschlagskraft, um seine Möglichkeiten in Zählbares umzumünzen und in der 71. Minute ging der Favorit dann nicht unverdient in Führung.

Lesen Sie hier: Der Spieltagsblog unserer Redaktion

Darauf hatte die Matarazzo-Elf keine Antwort mehr, die dem Spiel noch einmal eine komplette Wendung hätte geben können, auch wenn man weiter mit viel Leidenschaft agierte. In der 83. Minute machte Alario den Deckel gegen einen VfB drauf, der sich alles in allem achtbar aus der Affäre zog. Wamangituka (84.) sorgte für die verdiente Ergebniskosmetik.

Wie sich die VfB-Akteure geschlagen haben – lesen Sie in unserer Einzelkritik. Viel Spaß beim Durchklicken.

Auch Sie können die VfB-Spieler mit Noten bewerten – hier entlang. Alle Noten für die Roten finden Sie in der Übersicht hier

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: