Der VfB Stuttgart hat gegen den VfL Wolfsburg 1:3 verloren. Unsere Redaktion hat die Leistungen der VfB-Akteure wie folgt bewertet. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Der VfB Stuttgart hat am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg mit 1:3 verloren. Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten VfB-Spieler mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat am Mittwochabend gegen den VfL Wolfsburg mit 1:3 verloren. Nach 30 Spieltagen hat die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo so weiterhin 39 Punkte auf der Habenseite.

Testen Sie unverbindlich: Das MeinVfB+ Abo

Es war eine erste Hälfte zum Vergessen für den schwäbischen Aufsteiger: Erst vergab Sasa Kalajdzic (9.) eine hundertprozentige Torchance; Koen Casteels parierte den harmlosen Flachschuss des Österreichers, der frei vor dem Gehäuse des Gegners aufgetaucht war. In Führung gingen stattdessen die Niedersachsen – Xaver Schlager vollendete aus der Distanz unhaltbar für Gregor Kobel (13.). Anschließend bot sich dem VfB in der 26. Minute die Gelegenheit zum Ausgleich. Doch wieder war es Casteels, der den Handelfmeter von Philipp Förster parierte. Nur drei Zeigerumdrehungen später zeigte sich der VfL wieder effektiv. Nach Flanke des Ex-VfB-Profis Josip Brekalo war Wout Weghorst mit dem Kopf zur Stelle. So ging es mit 0:2 in die Kabinen.

Lesen Sie hier: Unser Newsblog zum VfB Stuttgart

Nach der Pause kontrollierte der Club aus Cannstatt zunächst die Partie, konnte sich allerdings keine echten Torgelegenheiten herausspielen. Und die Gäste? Machten genauso effektiv weiter wie im ersten Durchgang. Wieder war Brekalo der Vorlagengeber, diesmal auf Yannick Gerhardt zum 0:3 (65.). Zehn Minuten vor dem Ende traf Roberto Massimo den Pfosten – es sollte einfach nicht sein für den VfB Stuttgart an diesem Abend. In der Nachspielzeit sorgte der eingewechselte Kapitän Gonzalo Castro immerhin für den Endstand von 1:3.

Unser Datencenter | Noten für die Roten | Das Bundesliga-Livecenter

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler des VfB Stuttgart mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke. Auch Sie können die VfB-Spieler bewerten – in unserem Notentool.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: