Kapitän Ilkay Gündogan dreht nach seinem 2:0 jubelnd ab. Foto: AFP/THOMAS KIENZLE

Am Mittwoch traf Deutschland im zweiten EM-Gruppenspiel in Stuttgart auf Ungarn. Am Ende gab es ein umkämpftes 2:0 für das DFB-Team. Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten DFB-Spieler mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

Gastgeber Deutschland ist bei der Fußball-EM als erste Mannschaft ins Achtelfinale eingezogen. Das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann besiegte Ungarn in Stuttgart 2:0 (1:0) und hat nach dem Auftakterfolg gegen Schottland (5:1) einen Platz in der K.o.-Phase sicher. Im Gruppenfinale am Sonntag in Frankfurt/Main gegen die Schweiz geht es um Platz eins.

Jamal Musiala (22.) und Ilkay Gündogan (67.) erzielten die Tore des dreimaligen Europameisters. Durch den Einzug ins Achtelfinale behält der Vertrag von Nagelsmann bis zur WM 2026 Gültigkeit. Im Falle eines Ausscheidens in der Vorrunde wäre der Kontrakt kündbar gewesen.

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler des DFB-Teams mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke.