Ozan Kabak bekommt von den Lesern bessere Noten als von unserer Redaktion. Foto: Bongarts

Die Noten für die Roten nach dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt fallen bei den Lesern nahezu durch die Bank schlechter aus als bei der Bewertung unserer Redaktion. Lediglich Ozan Kabak kommt besser weg.

Stuttgart/Frankfurt - Bereits wenige Minuten nach dem Abpfiff sind sie wählbar – die Noten für die Roten. Während unsere Redaktion im Stadion eine detaillierte Einzelkritik vornimmt, hinter der eine entsprechende Note steht, können die Leser ebenfalls eine Schulnote für VfB-Spieler vergeben, die mindestens 15 Minuten eingesetzt werden.

Lesen sie hier: Was läuft da mit Heidenheims Glatzel?

So auch beim Sonntagsspiel gegen Eintracht Frankfurt. Knapp 1000 Nutzer machten davon nach Abpfiff Gebrauch. Auffallend: Bis auf Ozan Kabak (Leser 2,7; Redaktion 3) kamen alle Spieler bei den Lesern schlechter oder gleich (Christian Gentner Leser/Redaktion 4, Nicolas Gonzalez 5) weg. Der junge Türke scheint also bei den Lesern einen Stein im Brett zu haben. Am weitesten lag man bei Daniel Didavi auseinander, nämlich um einen ganze Note.

VfB-Livecenter | Bundesliga-Datencenter

Alle Noten für die Roten können sie hier einsehen. Die detaillierte Einzelkritik unserer Redaktion lesen Sie in der Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: