Der Audi-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Am Freitagabend ist ein Audi-Fahrer in Stuttgart-Kaltental unterwegs, als er verbotswidrig abbiegen will. Dabei übersieht er die Stadtbahn U1. Es kommt zum Zusammenprall.

Stuttgart - Heftiger Unfall mit einem Schwerverletzten in Stuttgart-Kaltental. Am Freitagabend fuhr ein 67-Jähriger gegen 18 Uhr auf der Böblinger Straße. Bei der Haltestelle „Waldeck“ lenkte er seinen Audi A6 verbotswidrig nach links auf ein Grundstück. Dabei übersah er offenbar die herannahende U1. Es kam zum Zusammenprall, wie die Polizei berichtet.

Der Pkw wurde etwa 100 Meter mitgeschleift, bevor die Stadtbahn zum Stillstand kam. Der Auto-Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Während der Unfallaufnahme war die Straße in beide Richtungen gesperrt. Der Schaden wird auf 80.000 Euro geschätzt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: