Einsatzkräfte durchsuchten am Donnerstag die Wohnung eines 48-Jährigen in Lörrach. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Die Polizei hat die Wohnung eines 48-Jährigen in Lörrach durchsucht. Dabei waren auch Spezialkräfte im Einsatz, die Munition und illegale Böller fanden.

Lörrach - 150 illegale Böller und eine Schachtel Munition haben Spezialkräfte der Bundespolizei in der Wohnung eines 48 Jahre alten Mannes in Lörrach gefunden. Vor einem Monat hatte der Mann versucht, die Schweizer Grenze mit einer geladenen Handfeuerwaffe zu passieren, wie die Staatsanwaltschaft Lörrach mitteilte. Die Ermittler vermuteten, dass der Mann weitere Waffen haben könnte. Die Einsatzkräfte durchsuchten daraufhin am Donnerstag die Wohnung. Die Munition hätte laut einer Sprecherin der Bundespolizei sowohl in ein Gewehr als auch eine Pistole gepasst.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: