Am Ende konnte die Feuerwehr das kleine Tierchen befreien. Foto: dpa

Ein Entenküken bleibt in Iserlohn in einem Gullydeckel stecken. Die anrückende Feuerwehr versucht zunächst, dass Tier mit Manneskraft zu retten. Schließlich muss aber doch schweres Gerät ran.

Iserlohn - Schweres Gerät für ein Küken: Mit einem Teleskoplader, einer Art ausfahrbarem Gabelstapler, hat die Feuerwehr im sauerländischen Iserlohn am Samstag eine kleine Ente aus einem Gullyschacht befreit.

Das Küken war nach Angaben der Feuerwehr durch den Gullydeckel gefallen. Die Abdeckung ließ sich aber nicht anheben, da sie verkantet war. Die Feuerwehr, die mit zehn Mann und mehreren Wagen angerückt war, nutzte schließlich den Teleskoplader „Manitou“, um den Deckel anzuheben und das Tier zu befreien.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: