Einparkversuch in Stuttgart-Münster 84-Jährige tritt aufs Gas statt auf die Bremse

Von bb 

Mit einem gehörigen Schrecken ist eine 84-Jährige am Mittwochmittag bei einem missglückten Einparkversuch davongekommen. Die alte Dame wollte lediglich vor einer Bank einparken, gab aber zu viel Gas und schoss über das Ziel hinaus.

Stuttgart-Münster - Der Einparkversuch einer 84-Jährigen vor einer Filiale der BW-Bank in Stuttgart-Münster ist am Mittwochmittag gehörig schief gegangen. Sie verwechselte das Gas mit der Bremse und schoss über das Ziel hinaus. Die betagte Dame hatte Glück im Unglück, sie blieb unverletzt.

Laut einem Sprecher der Polizei Stuttgart wollte die Seniorin gegen 12 Uhr mit ihrer Mercedes A-Klasse lediglich vor der Bank in der Freibergstraße einparken, kam aber wohl mit den Pedalen durcheinander, schoss über den Gehweg hinaus und durchbrach eine Hecke. Direkt vor der großen Scheibe des Geldinstituts rutschte das Auto mit der Vorderachse etwa einen Meter tiefer und wurde von einem Mäuerchen nur wenige Zentimeter vor der Glasfront der Filiale gebremst.

Ein Abschleppdienst musste das Auto bergen, den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt zirka 3000 Euro. Die 84-Jährige kam mit dem Schrecken davon, verletzt wurde bei dem waghalsigen Einparkmanöver niemand.

Redaktion Münster

Ansprechpartner
Georg Linsenmann
muenster@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt