Die Polizei musste zwei junge Männer festnehmen (Symbolbild). Foto: dpa

Zwei junge Männer sind am Montagabend in der Nähe der Mercaden in Böblingen unterwegs. Sie pöbeln Passanten an und werfen mit Flaschen um sich. Eine Zeugin ruft schließlich die Polizei.

Böblingen - Mit zwei äußerst aggressiven jungen Männern haben es Polizisten am Montagabend in der Böblinger Innenstadt zu tun bekommen.

Eine Zeugin hatte die Polizei alarmiert, nachdem die beiden 25 und 22 Jahre alten Männer gegen 21.20 Uhr in der Nähe des Einkaufszentrums Mercaden Passanten angepöbelt und wohl auch mit Flaschen um sich geworfen hatten. Als die Beamten eintrafen, waren die jungen, wohl betrunkenen Männer mit anderen in Streit geraten. Schließlich richtete sich ihre Aggression gegen die Beamten, die die beiden Männer schließlich festnahm.

Polizisten beleidigt

Während sich der Ältere auf dem Weg zum Streifenwagen beruhigte, setzte der 22-Jährige sein unkooperatives Verhalten laut Polizei fort. Er wehrte sich und beleidigte die Polizisten, als er zum Streifenwagen gebracht werden sollte. Auch auf der Fahrt und später beim Polizeirevier schmiss der Jüngere mit Beleidigungen um sich, wehrte sich und versuchte einen Beamten zu bespucken. Er musste die Nacht auf dem Polizeirevier Böblingen verbringen. Der 25-Jährige konnte nach Aufnahme der Anzeige gehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: