Der Verdächtige soll mit Heroin gehandelt haben. (Symbolbild) Foto: imago images/YAY Images/david morrison via www.imago-images.de

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes entdeckt auf der Toilette eines Einkaufszentrums in Bad Cannstatt einen schlafenden Mann. Er verweist ihn des Gebäudes, kurze Zeit später entdeckt er auf der Toilette eine Substanz, bei der es sich wohl um Heroin handelt.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 28 Jahr alter Mann steht im Verdacht, in Stuttgart-Bad Cannstatt mit Drogen gehandelt zu haben. Der Verdächtige wurde mittlerweile festgenommen.

Polizeiangaben zufolge hatte ein 23-jähriger Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes den Tatverdächtigen schlafend auf einer Toilette eines Ladenzentrums in der Daimlerstraße entdeckt. Nachdem er den 28-Jährigen aus dem Gebäude verwiesen hatte, entdeckte er auf der Toilette drei Portionen pulvrige Substanz, bei der es sich wohl um Heroin handelt.

Der Security-Mann rief die Polizei, die den Tatverdächtigen noch vor dem Gebäude festnahm. Ermittlungen ergaben, dass die aufgefundenen Drogen offenbar dem Tatverdächtigen gehören. Der 28-Jährige wurde am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt, der den Mann in ein Gefängnis schickte.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: