Der 81-Jährige hat seine vollen Einkaufstüten nun doch bekommen. Foto: dpa

Am Mittwoch meldet die Polizei, dass ein junges Pärchen mit einem Trick die Einkaufstüten eines Senioren gestohlen haben soll. Jetzt stellt sich heraus: Es war nur ein Missverständnis

Freiberg/Neckar - Gute Nachricht aus Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg): Der vermeintliche Diebstahl von Einkaufstüten am Mittwochabend war gar keiner.

Wie sich jetzt laut Polizei herausgestellte, hat das junge Paar die beiden Tüten einfach an der falschen Adresse abgeliefert. Der Einkauf – Back- und Wurstwaren im Wert von etwa 60 Euro – fand sich vor einem Haus in einer Straße, die parallel zu jener Straße verläuft, in der der 81-Jährige wohnt.

Das hilfsbereite Pärchen hat sich nicht gemeldet

Ein etwa 20-jähriger Mann und seine etwa gleichaltrige Begleiterin hatten dem Mann am Mittwochabend im Freiberger Ortsteil Heutingsheim angeboten, seine vollen Einkaufstüten nach Hause zu tragen. Dieser nahm das Angebot gerne an – und musste zu Hause feststellen, dass seine Taschen nicht bei ihm abgelegt worden waren.

Wie es genau zu dem Missverständnis kommen konnte, wird sich wohl nicht mehr aufklären lassen. „Das Pärchen hat sich nicht bei uns gemeldet“, sagte der Polizeisprecher Peter Widenhorn. Der 81-Jährige hat seine Einkäufe jedenfalls nun zurückbekommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: