Einen Besuch wert Regionale Käsereien

Von Gebauer 

 Foto: Gebauer
Foto: Gebauer

Das faszinierende an Käse ist vor allem seine Vielfalt. Es ist bemerkenswert, dass aus einem einzigen Grundprodukt, der Milch, so unterschiedliche, einzigartige Käsevarianten hergestellt werden können.

Das faszinierende an Käse ist vor allem seine Vielfalt. Es ist bemerkenswert, dass aus einem einzigen Grundprodukt, der Milch, so unterschiedliche, einzigartige Käsevarianten hergestellt werden können. Sie bildet die Basis für jeden Käse, und das nicht nur von der Kuh, sondern auch vom Schaf, der Ziege oder dem Wasserbüffel.

Nicht nur Frankreich, Italien oder die Schweiz liefern hervorragenden Käse. Auch in der Region gibt es einige kleine aber feine Manufakturen mit unterschiedlichsten Philosophien und handwerklichen Traditionen. Eines verbindet sie jedoch – die Liebe zum Käse.

Bio-Käserei Zurwies

Da wäre beispielsweise die Bio-Käserei Zurwies – ein kleiner Betrieb am Rande von Wangen im Allgäu. 100m über Deuchelried werden hier täglich Weichkäsespezialitäten, wie „Antons Liebe“ hergestellt. Die Milch für deren Käse erhalten sie derzeit von 13 Biobauern in und um Wangen im Allgäu, die alle ihre Höfe nach den Richtlinien von Bioland oder Demeter bewirtschaften.

Isnyer Käsküche

Auch die Isnyer Käsküche in Isny im Allgäu ist sehr naturverbunden und entlohnt beispielsweise ihre Rohmilchlieferanten angemessen dafür, dass sie arbeitsaufwendige Tierhaltung und Landschaftspflege (Streuwiesen, Berghänge) betreiben. Ihre Kälber werden mit Kuhmilch großgezogen und ausschließlich mit Heu von Extensivwiesen und gelegentlich mit einer Handvoll Getreide aus Bioanbau gefüttert.

Käserei Monte Ziego

Die Käserei Monte Ziego aus Teningen im Schwarzwald hat sich wiederum auf Köstlichkeiten aus reiner Ziegenmilch spezialisiert. In einem 18-stündigen, sorgfältig überwachten Verarbeitungsprozess entsteht beispielsweise ein weicher, milder Frischkäse – ideal als Dip zu Gegrilltem oder einfach nur zu einem frisch gebackenem Brot.

Dorfkäserei Geifertshofen

Auch die Herstellung der Käsesorten von der Dorfkäserei Geifertshofen benötigt ihre Zeit. Je nach Sorte reifen die aus wertvoller Heumilch hergestellten Käse bis zu 18 Monate. In dieser Zeit werden sie in deren Kellern unzählige Male sorgfältig von Hand mit Salzwasser gebürstet. So entwickelt der Käse seine schützende und geschmacksbildende Naturrinde. Jede einzelne Sorte hat dabei ihren eigenen Geschmack.

Besichtigungen

Übrigens bieten diese Käsereien alle Besichtigungen an. So können Sie vor Ort beim Käsen zuschauen und beispielsweise den Besuch mit einem kleinen Kurzurlaub Verknüpfen.

Nähere Informationen:

http://www.zurwies.com
http://www.kaeskueche-isny.de
http://www.monteziego.de
http://www.dorfkaeserei.de