Die Polizei sucht die Besitzer dieser – und anderer – Schmuckstücke. Foto: Polizei

Seit Jahresbeginn hat die Polizei an ein und derselben Stelle immer wieder Schmuck gefunden – es handelt sich um aussortierte Diebesbeute. Jetzt wurden Bilder der Schmuckstücke veröffentlicht, die Besitzer sollen sich melden.

Rems-Murr-Kreis - An fast derselben Stelle in der Nähe von Schwäbisch Hall hat die Polizei seit dem Jahresbeginn immer wieder Schmuck gefunden – dabei handelt es sich vermutlich um Diebesbeute von Einbrüchen in der ganzen Region. Teilweise konnten Schmuckstücke schon wieder ihren rechtmäßigen Besitzern zugeordnet werden, in vielen Fällen war dies aber noch nicht möglich.

Mindestens einer der Einbrüche war in Backnang

Die Polizei hat deshalb nun Bilder der Beutestücke veröffentlicht. Damit erhoffen die Ermittler, neue Erkenntnisse zu den Taten und damit auch zu den Tätern zu erlangen. „Wir gehen davon aus, dass sich einige der Tatorte auch im Rems-Murr-Kreis befinden“, so ein Polizeisprecher. Unter den Einbruchsopfern seien in mindestens einem Fall Menschen aus Backnang.

Hier finden Sie die komplette Bildergalerie der Polizei Aalen

Bei den Stücken handelt es sich überwiegend um Modeschmuck. „Die hochwertigen Schmuckstücke wurden von den Tätern vermutlich einbehalten und möglicherweise bereits verwertet“, so die Polizei. Wer seinen Schmuck erkennt, wird gebeten, sich unter 0 71 51/95 00 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: