Nicht alle Besucher wollen nur Abkühlung: Im Freibad Bittenfeld ist eingebrochen worden (Symbolbild). Foto: dpa

Die Hitze ist groß, in den Freibädern sprudeln die Einnahmen – genau das haben Unbekannte im Rems-Murr-Kreis ausgenutzt. Sie stahlen einen Tresor des Freibads Bittenfeld, in dem sich ein fünfstelliger Betrag befand.

Waiblingen - In der Nacht zum Freitag sind Unbekannte ins Freibad von Waiblingen-Bittenfeld (Rems-Murr-Kreis) eingebrochen. Aus einem Bürogebäude schleiften sie einen rund 400 Kilogramm schweren Tresor nach draußen. Sie versuchten, den Metallkasten mit einem Anhänger abzutransportieren, den sie auf dem Gelände gefunden hatten. Als dies offenbar scheiterte, stahlen sie auf der Baustelle beim nahen Gemeindezentrum einen Handtransportwagen.

Damit karrten sie den Tresor bis vor das Vereinsheim des TV Bittenfeld. Dort wurde er auf ein Auto umgeladen. Die Polizei geht davon aus, dass sich in dem Tresor die Einnahmen der letzten Tage befanden. Da das Freibad in der Hitze gut besucht war, ist dies ein fünfstelliger Betrag. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich unter der Nummer 0 71 51/8 21 49 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: