Der Einbrecher hebelte die Wohnungstür auf. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Mann bricht auf einem Firmengelände in eine Wohnung ein, klaut Bargeld und einen Autoschlüssel. Mit dem Auto flüchtet er bis Augsburg. Dort geht er der Polizei ins Netz.

Vaihingen/Enz - Ein Wohnungseinbrecher, der in einem Ortsteil von Vaihingen/Enz (Kreis Ludwigsburg) zugeschlagen hatte, ist der Polizei in Augsburg ins Netz gegangen. Wie die Polizei berichtet, war der 23-Jährige am Donnerstag zwischen 9 und 15.15 Uhr in ein Wohn- und Geschäftshaus auf einem Betriebsgelände im Vaihinger Stadtteil Gündelsbach eingedrungen. Er hebelte die Wohnungstür auf und klaute Bargeld und den Schlüssel eines Mercedes. Mit diesem fuhr er dann nach Augsburg. Einen Führerschein hatte der Mann nicht.

Am Freitag kam der Mann in Haft

Im Rahmen der Fahndung ging er der bayerischen Polizei noch am selben Tag ins Netz und wurde vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde der 23-Jährige am Freitag der Haftrichterin beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt, die den beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte und den Verdächtigen ins Gefängnis schickte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: