Die sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Foto: 7aktuell.de/David M. Skiba

Ein Mann ist ins Staatliche Schulamt eingebrochen. Über die Motive kann die Polizei nur spekulieren.

Nürtingen - Ob er ein schlechter Schüler gewesen ist und sich deshalb rächen wollte, weiß die Polizei nicht. Auf jeden Fall ist ein noch unbekannter Mann am Samstag gegen 19 Uhr in das Staatliche Schulamt in der Marktstraße in Nürtingen (Kreis Esslingen) eingedrungen. Nach den Spuren deutet alles auf einen „normalen“ Einbruch hin. Der Täter hatte eine Fensterscheibe eingeschlagen, um in das Gebäude zu gelangen. Dort brach er mehrere Bürotüren auf und durchsuchte die Räume nach lukrativem Diebesgut. Durch Zufall hielt sich zur Tatzeit auch eine Mitarbeiterin des Schulamts in dem Gebäude auf. Als der Täter sie bemerkte, ergriff er die Flucht. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem dunkel gekleideten und schlanken Mann blieb erfolglos. Ob etwas Wertvolles entwendet wurde, ist noch unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: