Ein Einbrecher im Kreis Göppingen hatte es wohl auf Süßes abgesehen. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein unbekannter Täter ist in den Keller eines Hauses im Kreis Göppingen eingestiegen und soll Süßigkeiten mitgenommen haben. Doch er hat Spuren hinterlassen. Die Polizei sucht Zeugen.

Geislingen - Zwischen Freitagmorgen und Samstagmorgen soll ein Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus in Geislingen (Kreis Göppingen) eingestiegen sein. Seine Beute war sehr ungewöhnlich.

Wie die Polizei mitteilte, war der Einbrecher zwischen 9.30 Uhr am Freitag und 9.30 Uhr am Samstag in ein Haus in der Rechbergstraße eingebrochen. Dort sei er in den Keller gegangen und habe zwei Türen aufgebrochen, berichten die Beamten. Der Unbekannte soll mehrere Marzipankugeln mitgenommen haben. Weitere Beute sei nicht bekannt.

Die Polizei fand mehrere Spuren am Tatort. „Spezialisten haben sie gesichert“, heißt es in der Pressemitteilung der Behörde. Außerdem sucht das zuständige Polizeirevier nach Hinweisen auf die Täter. Zeugen melden sich unter folgender Telefonnummer: 07331/93270.

Der Einbruch mit süßer Beute seit laut Polizei kein Einzelfall. So hatten es Einbrecher in Waiblingen kürzlich wohl auf Schlumpfeis abgesehen. Täter in Zuffenhausen und Bad Cannstattgelüstete es dagegen eher nach Salzigem – sie suchten Imbissbuden heim.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: