Einblick in Villa Berg Tag der offenen Tür in Villa Berg

Von ks 

Die Villa Berg ist seit längere Zeit abgesperrt. Die Stadt will sie nun an einem Samstag für die Bevölkerung zugänglich machen Foto: dpa
Die Villa Berg ist seit längere Zeit abgesperrt. Die Stadt will sie nun an einem Samstag für die Bevölkerung zugänglich machen Foto: dpa

Am 23. April will die Stadtverwaltung die seit langem abgesperrte Villa Berg der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Stuttgart - Die von der Stadt Ende 2015 erworbene Villa Berg kann bei einem Tag der offenen Tür am Samstag, 23. April, von 11 bis 18 Uhr erkundet werden. In dem historischen Gebäude soll dessen Geschichte dargestellt werden. Bürgervereine und die Initiative Occupy Villa Berg können ihre Vorschläge zur Zukunft der Villa präsentieren, im Park soll es ein Kinder- und Musikprogramm geben.

Der Technische Ausschuss des Gemeinderates hat am Dienstag 135 000 Euro für die Untersuchung des Altbaus und 90 000 Euro für die Untersuchung der Tiefgarage bei der Villa bereitgestellt. Das Gebäude soll saniert, die Garage auch als Bewohnergarage genutzt werden können, wenn die Fernsehstudios des SWR im Park der Villa abgebrochen worden sind. Einen Zeitplan gibt es dafür allerdings nicht.

Lesen Sie jetzt