Zwei Goldbarren fielen aus einem Schrank. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/zentilia

Beim Entrümpeln einer Wohnung in Stuttgart-Süd entdecken zwei Männer wertvolle Goldbarren. Dabei erweisen sich die beiden als ehrliche Finder.

Stuttgart-Süd - Zwei 36 und ein 44 Jahre alte Mitarbeiter einer Entrümpelungsfirma haben sich am Montag als ehrliche Finder gezeigt. Bei ihrer Arbeit in einer Wohnung im Stuttgarter Süden fielen ihnen zwei Goldbarren in die Hände, die sie umgehend bei der Polizei abgaben.

Wie die Beamten melden, waren die beiden Männer gegen 10 Uhr dabei, die Kellerwohnung eines Verstorbenen zu räumen. Als sie einen Schrank zu ihrem Fahrzeug trugen, fiel ein schwerer, verpackter Gegenstand aus dem Möbelstück.

Als die beiden Männer die Verpackung öffneten, erschienen zwei Goldbarren im Wert von mehreren Tausend Euro. Die ehrlichen Finder gaben die Barren bei den Beamten des Polizeireviers 1 Theodor-Heuss-Straße ab, die den Sachverhalt und die gefundenen Goldbarren an das Nachlassgericht weiterleiteten.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: