Wildschweine haben derzeit ein mieses Image: Sieben Gründe, warum wir sie trotzdem mögen. Foto: dpa

Sie zerwühlen Vorgärten, fressen Bauern den Mais weg: Jetzt schleppen Wildschweine auch noch die Afrikanische Schweinepest ein. Das Image der Säue hat arg gelitten. Zeit für eine Gegenrede.

Stuttgart - Als Zerstörer deutscher Vorgärten und landwirtschaftlicher Kulturen steht das Wildschwein schon länger im Fadenkreuz – jetzt schleppen die Tiere auch noch die Afrikanische Schweinepest ein. Das Image der Säue hat arg gelitten. Zeit für eine Gegenrede.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: