Die Familie geht vor: Sängerin Céline Dion Foto: dpa

Céline Dions Ehemann ist an Krebs erkrankt. Um sich ganz ihrer Familie widmen zu können, hat die Sängerin deshalb ihre Tournee abgesagt. Auch ihre Auftritte in Las Vegas sind gestrichen. Mit Dions eigener Gesundheit steht es ebenfalls nicht zum besten.

Céline Dions Ehemann ist an Krebs erkrankt. Um sich ganz ihrer Familie widmen zu können, hat die Sängerin deshalb ihre Tournee abgesagt. Auch ihre Auftritte in Las Vegas sind gestrichen. Mit Dions eigener Gesundheit steht es ebenfalls nicht zum besten.

Las Vegas - Die kanadische Sängerin Céline Dion (46) hat wegen einer Krebserkrankung ihres Mannes René Angélil (72) bis auf weiteres alle Auftritte und eine geplante Tournee abgesagt. Sie wolle sich 100-prozentig ihrem Mann und ihrer Familie widmen, hieß es am Mittwoch auf der Webseite der Künstlerin.

Die Sängerin müsse zudem eigene Gesundheitsprobleme auskurieren. Wegen einer Entzündung der Halsmuskeln habe Dion seit Ende Juli alle Konzerte in Las Vegas absagen müssen, teilte ihr Management mit.

Angélil hatte sich im vorigen Dezember einer Krebsoperation unterzogen. Im Juni gab der Kanadier seinen langjährigen Posten als Dions Manager auf. Das seit 1994 verheiratete Paar hat dreijährige Zwillingssöhne und einen 13 Jahre alten Sohn.

Sie wolle ihre ganze Kraft und Energie nun der Heilung ihres Mann widmen, schrieb Dion auf ihrer Webseite. „Es ist mir wichtig, ihm und unseren Kindern diese Zeit zu geben“. Dion entschuldigte sich bei ihren Fans und bedankte sich für deren „Liebe und Unterstützung“.

Dion, die derzeit in Las Vegas eine Show hat, ist mit mehr als 200 Millionen verkauften Alben eine der erfolgreichsten Popsängerinnen der Welt. Für den Herbst hatte sie eine Tournee in Asien geplant.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: