Sylvie Meis bei einem Auftritt in Berlin. Foto: imago/Future Image

Auch die Ehe mit Niclas Castello brachte Sylvie Meis kein Happy End. Die Moderatorin war 2020 das zweite Mal den Bund der Ehe eingegangen. Ein weiteres Mal war sie verlobt, ohne dass die Hochzeitsglocken läuteten.

Sylvie Meis (44) und Niclas Castello (44) gehen getrennte Wege. "Schweren Herzens teilen wir mit, dass wir gemeinsam entschieden haben, uns zu trennen", erklärte das Paar der "Bild"-Zeitung. Für die Moderatorin ist es die zweite gescheiterte Ehe. Ein weiteres Mal war die 44-Jährige verlobt.

Erste Ehe mit Fußballstar Rafael van der Vaart

Hochzeit Nummer eins feierte Sylvie Meis 2005 mit dem ehemaligen Fußballstar Rafael van der Vaart (40). Die beiden haben den gemeinsamen Sohn Damian (16). 2013 folgte die Scheidung. Damian, inzwischen selbst Fußballspieler, hat noch eine kleine Halbschwester, die 2017 zur Welt kam. Mutter des Mädchens ist die Handballerin Estavana Polman (30), mit der Rafael van der Vaart seit 2016 liiert ist.

Bei Sylvie Meis gab es nach der Trennung von van der Vaart zunächst Berichte über eine kurze Beziehung zu einem französischen Geschäftsmann. Im Herbst 2014 zeigte sich der TV-Star dann an der Seite von US-Unternehmer Samuel Deutsch. Anfang 2015 trennte sich das Paar. Es folgte eine kürzere Beziehung mit dem Schweizer Unternehmer Maurice "Momo" Mobetie, bevor Meis erneut einen Heiratsantrag annahm.

Verlobung mit Charbel Aouad

Mit dem libanesischen Geschäftsmann Charbel Aouad sah es zunächst nach der großen Liebe aus. Das Paar verlobte sich im April 2017, im Oktober folgte dann die überraschende Trennung. "Ich habe mit ganzem Herzen Ja zu seinem Antrag gesagt. Doch leider reicht Liebe alleine manchmal nicht aus", sagte Meis Anfang 2018 im Interview mit der Zeitschrift "Gala". Sie fügte hinzu: "Wir haben am Ende gemerkt, dass wir beide unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft haben."

2018 fand Sylvie Meis dann in Bart Willemsen eine neue Liebe. Im April 2019 wurde die Trennung von dem niederländischen Filmproduzenten bekannt. Etwa ein halbes Jahr waren die beiden liiert. "Es war eine wunderbare Zeit gemeinsam, die vor ein paar Wochen geendet hat", sagte Meis damals dem Magazin "Bunte" über die Trennung.

Ebenfalls 2019 hatte Sylvie Meis dann aber noch etwas Großes zu feiern: Die Moderatorin und der Künstler Niclas Castello gaben im Oktober ihre Verlobung bekannt. Die beiden sollen sich zuvor Anfang Juni auf der Hochzeit von Model Barbara Meier (36) kennengelernt haben. Eigentlich wollten sie sich bereits im Juni 2020 das Jawort geben, doch wegen Corona hatten sie die Hochzeit um einige Wochen nach hinten verschoben. Sie fand schließlich am 19. September 2020 in Florenz statt. Die beiden feierten mit zahlreichen Promigästen, Freunden und Familienmitgliedern in einer prunkvollen Villa.

Nach zweieinhalb Jahren ist nun dieser Liebestraum geplatzt. Der "Bild"-Zeitung erklärten die beiden, sie "blicken auf sehr schöne Zeiten zurück", müssten aber anerkennen, "dass unsere Lebenssituationen für eine gemeinsame Zukunft zu verschieden sind".