Auf dieser Baustelle kam es zu dem Unglück. Foto: SDMG/Boehmler

Am Mittwochvormittag sind zwei Männer in Ebersbach mit dem Anschluss einer Gasleitung beschäftigt. Dabei kommt es zu einer Stichflamme, die einen der Arbeiter schwer verletzt.

Ebersbach - Bei Arbeiten an einer Gasleitung kam es am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr in Ebersbach (Kreis Göppingen) zu einem schweren Unfall. Zwei Männer wollten den Anschluss auf einer Baustelle an der Büchenbronner Straße setzen, wie die Polizei berichtet.

Als der 62-Jährige dazu ein 50 Zentimeter langes Stück abtrennte und aus der Gasleitung zog, entzündete sich das Gas und es kam zu einer Stichflamme. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein 23-jähriger Kollege wurde nur leicht verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: