Eberhard Figgemeier wurde 73 Jahre alt. Foto: imago/STAR-MEDIA/imago stock&people

Das ZDF trauert um einen seiner bekanntesten Sportreporter. Eberhard Figgemeier ist im Alter von 73 Jahren gestorben, wie der Sender am Sonntagabend mitteilt.

Mainz - Der bekannte ZDF-Sportreporter Eberhard Figgemeier ist am Sonntag im Alter von 73 Jahren gestorben. Das teilte der Sender mit. Figgemeier war einer der bekanntesten Sport-Journalisten des Zweiten, kommentierte vor allem Fußball, Tennis und Eiskunstlauf.

Er war als Programmchef zudem maßgeblich an der Produktion der Olympischen Spiele zwischen 1996 und 2008 beteiligt. Zudem arbeitete er zwischenzeitlich als Leiter des „Aktuellen Sportstudios“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: