Bäume sind in der Galileistraße gefallen – der Startschuss für die U12. Foto: Käfferlein

In dieser Woche haben die SSB mit den Vorbereitungen zum Bau der Stadtbahnlinie U 12 begonnen.

Dürrlewang - Keine fünf Minuten dauert es, bis der Baum fällt. Die Birke kippt in Sekundenschnelle auf den Parkplatz an der Galileistraße vor dem Gebäude mit der Hausnummer 36. Einige Bewohner stehen auf den Balkonen, andere am Fenster. Passanten bleiben auf dem Gehweg stehen und beobachten die Baumfällungen.

„Das ist heute unser letzter Baum“, sagt einer der beiden Mitarbeiter der Firma Holzwarth am Freitagvormittag vor Ort. Die Firma aus Althütte hat für die Arbeiten den Zuschlag erhalten. In dieser Woche mussten Bäume entlang des künftigen Streckenabschnitts der Stadtbahnlinie U 12 weichen. Insgesamt sind es 88 Bäume, Gehölzer und Sträucher. Ebenfalls darunter: 14 Blutbuchen. Eine Tatsache, die bei manchem Bürger für Unmut sorgte. Eine Ausgleichsmaßnahme sind Baumstandorte an der Breitwiesen- und der Schulze-Delitzsch-Straße. Diese seien, so der Chefplaner der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB), Volker Christiani, seit langem dort vorgesehen, aus Kostengründen bisher jedoch nicht realisiert worden.

Im April sollen die eigentlichen Bauarbeiten für den Bau der U 12 beginnen. Der neue Abschnitt mit drei Haltestellen hat eine Länge von 1,1 Kilometern. Im Frühjahr 2016 wollen die SSB die Strecke in Betrieb nehmen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: